Delegiertenversammlung SENIOREN (DV)



 
 

2020


DVsverband

Protokoll zur 62.Delegiertenversammlung des SSSKV Im Restaurant Kegelsporthalle Allmend Luzern Samstag, 22.Februar 2020


 

Traktanden:
1. Begrüssung, Appell (Totenehrung)
2. Wahl der Stimmenzähler
3. Abnahme des Protokolls der 61.DV 2019 in Birsfelden. Erschienen im Sportkegler Nr.4/2019
4. Mutationen
5. Genehmigung des Jahresbericht 2019 (Sportpräsident)
6. Jahresrechnung 2019
    a) Bericht des Kassier
    b) Revisorenbericht
    c) Budget 2020
    d) Abnahme der Berichte und Budget
7. Wahlen (Wahljahr 2021)
     a) des Präsidenten (noch Vakant)
     Sportpräsident Sepp Jauch, Kassierin Silvia Steffen, Mutationsführerin Marianne Müller,
     Aktuar Peter Hofer, sowie die Rechnungsrevisoren Rène Bachmann, Hans Stöckli, sowie
     Ersatzrevisor Edi Müller sind 2020 noch im Amt.
8. Bestimmung/Bestätigung des Ortes der DV 2021 (noch Vakant)
9. Bestätigung Schweizerischer Senioren- und AK-Einzelcup 2021 (Hotel Linde in Küngoldingen)
10.Bestätigung der Schweizerischen Senioren Einzel- und Gruppenwettkampfes sowie
    Kantone Wettkampf und Schweizer Meisterschaft der Senioren und AK 2022 (Allmend Luzern)
11. Seniorenausflug 2020
12. Anträge zuhanden der DV 2020
13. Ehrungen
14. Verschiedenes
    a) Auslosung KWK

Anwesend: 43 stimmberechtigte Delegierte
Einfaches Mehr = 22 Stimmen, 2/3 Mehrheit = 29 Stimmen

Vorstand SSSKV
Sepp Jauch Vizepräsident und Sportpräsident, Silvia Steffen Kassier, Marianne Müller Mutationen, Peter Hofer Protokoll

OK der DV in Luzern
Der OK-Präsident Edi Müller mit seinem Team vom Vorstand der Seniorengruppe Luzern

Ehrengäste
Albert Schwarzenbach, Präsident des grossen Stadtrates der Stadt Luzern, Vizepräsident SSKVbr/> Dani Mühlemann, Ex Sportpräsident des SSKV Ueli Dierauer.

Ehrenmitglieder des SSSKV
Otto Gyger in Begleitung von Margrith Gyger, Peter Blum

Entschuldigt: Stöckli Hans, Blum Brigitta, Sportpräsident Jan Fritsch, Bieri Heinz, Seniorengruppe Emmental

Vor Beginn der DV hält Albert Schwarzenbach als Vertreter des Grossen Stadtrates der Stadt Luzern eine tolle Rede. Er erzählt uns den Werdegang wie er nach Luzern kam, wie er die Luzerner Fasnacht und den Kegelsport kennenlernte und die jetzige Tätigkeit im Grossen Stadtrat.

1.Begrüssung und Appell (Totenehrung)
Edi Müller eröffnet die DV 2020 des SSSKV im Kegelcenter Allmend in Luzern um 10.30 Uhr. Er begrüsst im Namen der Seniorengruppe Luzern alle Delegierten, den Vorstand der SSSKV, die anwesenden Mitglieder des Vorstand SSKV, die Ehrenmitglieder des SSSKV und Gäste recht herzlich und freut sich auf eine interessante Delegiertenversammlung. Er bedankt sich für die informative Rede von Albert Schwarzenbach, den offerierten Apèro der Stadt Luzern im Anschluss der Delegiertenversammlung. Edi Müller informiert uns kurz über den Ablauf der Delegiertenversammlung und wünscht zum Schluss allen Anwesenden eine friedliche, schöne DV.
Sepp Jauch begrüsst alle Anwesenden Delegierte und Gäste. Im speziellen begrüsst er Albert Schwarzenbach, Otto Gyger mit Margrith, Peter Blum, Dani Mühlemann und Ueli Dierauer.
Auch bedankt er sich beim Wirtepaar und Angestellte für die Bereitstellung des Lokals. Speziell bedankt er sich beim OK für die tolle Organisation der DV und die Geschenke für die Delegierten in Form von Willisauerringli und Jasskarten.
Da keine Änderungen der Traktandenliste gewünscht werden beginnt er mit der DV 2020.

Totenehrung
Sepp Jauch verliest die Verstorbenen nach Sektionen.

Beider Basel: Goedegebuure Odette, Moser Ruedi
Biel Seeland: Vardaro Nicola
Graubünden: Strübi Dieter
Liechtenstein: Sprenger Walter
Luzern: Willimann Hans
Olten/Solothurn: Burlet Eugen, Furter Ernst
Uri: Clapasson Carlo

Ein Vers von Sepp: Unsere Herzen sind unendlich traurig, Augenblicke und Erinnerungen an Euch sind unser Trost und bleiben für uns stets ein wacher Traum. Zu Ehren der Verstorbenen erhebt sich die Versammlung für eine Schweigeminute.

2.Wahl der Stimmenzähler
Als Stimmenzähler werden Vreni Christen und Bucher Margrit gewählt. Abgestimmt wird mit erheben der Stimmkarte. Die Stimmenzähler werden mit Applaus von der Versammlung bestätigt.

3.Abnahme des Protokolls der 61.DV in Birsfelden
Das Protokoll ist im Sportkegler Nr.4/2019 erschienen. Es gibt keine Einwände und die DV genehmigt das Protokoll mit der Stimmkarte. Sepp Jauch dankt Brigitta Blum für das Erstellen des Protokolls.

4.Mutationen
Nachdem alle Unterverbände und Sektionen alles schriftlich erhalten haben verzichtet Marianne Müller auf ein weiteres Verlesen der Mutationen und bedankt sich für die speditive Rückantwort auf die von Ihr versendeten Mails. Sie bittet darum , allfällige Fehler sofort zu melden.
Bestand am 1.1.2019 = 422 Mitglieder
Bestand am 1.1.2020 = 390 Mitglieder
Abnahme     = 32 Mitglieder
Sepp Jauch bedankt sich bei Marianne Müller für die sauber geleistete Arbeit der Mutationsliste und die gute Zusammenarbeit im Vorstand. Die DV genehmigt die Arbeit von Marianne einstimmig mit grossen Applaus. Er überreicht Ihr ein kleines Präsent.

5.Genehmigung des Jahresbericht 2019 (Sportpräsident)

Der Bericht vom Sportpräsident wurde im Sportkegler Nr.1 vom 17.Januar2020 veröffentlicht. Die Delegierten nehmen den Jahresbericht Sportpräsident ab und die Versammlung genehmigt diesen mit grossem Applaus.

6. Jahresrechnung 2019
a) Bericht des Kassier
Silvia Steffen verliest den Jahresbericht der Kasse, der auch im Detail der Versammlung vorliegt. Sie kann ein ausgeglichenes Kassenergebnis mit kleiner Abnahme ausweisen.

Vermögen am 31.12.2018 = Fr. 15‘064.40
Vermögen am 31.12.2019 = Fr. 14‘529.70
Vermögensabnahme 2019 = Fr. 534.70

Es gibt keine Einwände und Fragen aus der Versammlung. Sepp Jauch bedankt sich bei Silvia Steffen für die korrekte und saubere geführte Kasse. Auch Silvia bekam ein kleines Präsent.

b) Revisorenbericht
Die Revisoren haben während der Kassenrevision 2019 die Kasse genauestens kontrolliert und überprüft. Renè Bachmann verliest den Revisorenbericht und empfiehlt der Versammlung, der Kassierin Silvia Steffen und dem Vorstand, Dècharge zu erteilen.

c) Budget 2020
Silvia Steffen verliest kurz das Budget 2020. Das Budget sieht bei Einnahmen von ca. Fr. 3500.00 und Ausgaben von ca. Fr. 3275.00 eine Vermehrung des Vermögens von Fr. 225.00 Da keine Anfragen aus der Versammlung kommen, schreitet Sepp Jauch zur Abnahme der Kasse und des Revisorenberichtes.

d) Abnahme der Berichte und Budget
Sepp Jauch dankt Silvia Steffen für ihre gewissenhaft geleistete Arbeit und den Revisoren für ihren Bericht. Er bittet die Versammlung, die Kasse, den Revisorenbericht und das Budget für das Jahr 2020 zu genehmigen und der Kassierin, sowie dem Vorstand Dècharge zu erteilen. Dies erfolgt sogleich mit erheben der Stimmkarte und grossem Applaus, einstimmig.
Die Zusammensetzung der Revisoren 2020 ist:
1.Revisor Renè Bachmann
2.Revisor Hans Stöckli
Ersatzrevisor Edi Müller
Dies weil Revisoren jeweils für 2 Jahre gewählt werden.

7.Wahlen (Wahljahr 2021)
a) des Präsidenten (noch vakant)
Da bis zur jetzigen DV keine Bewerbungen eingegangen sind fragt Sepp Jauch die Delegierten nochmals an ob jetzt jemand interessiert ist das Amt zu übernehmen. Es herrscht Stille. Sepp wird nochmals ein Jahr das Präsidium ad interim übernehmen.

8.Bestimmung/Bestätigung des Ortes der DV 2021
Der Präsident fragt die Delegierten, aber er bekam noch keine Zusage.

9.Bestätigung Schweizerische Senioren- und AK-Einzelcup 2021 (Hotel Linde Küngoldingen)
Qualifikation incl. Sportkegeln: Freitag, 28.Mai 21- Sonntag, 6.6.21
Final AK: 19.6.21
Final Senioren: 20.6.21

10.Bestätigung der schweizerischen Senioren Einzel- und Gruppenwettkampfes sowie Kantone-Wettkampf und Schweizer Meisterschaft der Senioren und AK 2022 (Allmend Luzern)
Die Seniorenabteilung Luzern bestätigt die Übernahme dieses Anlasses. Einstimmig angenommen.

11.Seniorenausflug 2020
Für den Seniorenausflug von Mittwoch, 19.August – Freitag, 21.August 20 im Hotel Reich, 7421 Summaprada haben Silvia Steffen und Edi Müller alles reserviert. Das Programm wird sicher wieder vollbespickt mit Überraschungen sein.

12.Anträge zuhanden der DV 2020
Es sind keine Anträge eingegangen.

13.Ehrungen
Sepp Jauch hat ein schlechtes Gewissen. Die Urkunde der Ehrenmitgliedschaft von Brigitta und Peter Blum wurde an dieser DV nachträglich abgegeben.
14.Verschiedenes

a) Auslosung KWK
Silvia Steffen macht die Auslosung. Zuerst noch eine Frage an die Delegierten. Glarus hat keine AK-Mitglieder mehr. Für diesen Wettbewerb braucht es aber 2 Kegler. Besteht die Möglichkeit anstatt AK auch B2 und B3 Kegler einzusetzen. Hansjörg Studer ist einverstanden und die Delegierten geben das okay.


Kategorie B: Beginn am Samstag 10.00 1 Glarus
11.00 2 Ob- und Nidwalden
12.00 3 Baselland
13.00 4 Baselstadt
14.00 5 St.Gallen
15.00 6 Graubünden
16.00 7 Fribourg

Kategorie A: Beginn am Sonntag 10.00 1 Zug
11.00 2 Uri
12.00 3 Aarau
13.00 4 Luzern
14.00 5 Schwyz
15.00 6 Zürich
16.00 7 Bern

Sepp Jauch bedankt sich beim OK der diesjährigen DV für die super gelungene Organisation, dem Team des Restaurant Kegelsporthalle Allmend für die gute Bewirtung und wünscht allen Delegierten ein erfolgreiches Kegeljahr und gute Gesundheit.
Ende der DV 11.30 Uhr

Die Delegierten werden im Anschluss der DV vom Team des Restaurants mit einem guten Essen verwöhnt. Als Unterhaltung tritt die Guggenmusik Huismusik Garteheim auf. Natürlich durfte das Glücksrad mit Preise von über Fr. 1000.— nicht fehlen.

Einsprachen zu diesem Protokoll sind schriftlich bis zum 31.März 2020
an Peter Hofer, Lochmattstr.7, 5417 Untersiggenthal, oder p.hoefi@sunrise.ch zu richten.

Untersiggenthal, den März 2020
Der Protokollführer
Peter Hofer

 

 
 
 
 
 

2019

 

 
DVsverband

Protokoll zur 61. Delegiertenversammlung des SSSKV
Im Hotel Alfa, Hauptstrasse 15, 4127 Birsfelden
Samstag, 23. Februar 2019

 

Traktanden:

  • 1. Begrüßung, Appell (Totenehrung)
  • 2. Wahl der Stimmenzähler
  • 3. Abnahme des Protokolls der 60. DV 2018 in Schaan. Erschienen im Sportkegler Nr.5 / 2018
  • 4. Mutationen
  • 5. Genehmigung der Jahresberichte 2018
    • a) Präsident
    • b) Sportpräsident
  • 6. Jahresrechnung 2018
      a) Bericht des Kassier
      b) Revisorenbericht
      c) Budget 2019
      d) Abnahme der Berichte und Budget
  • 7. Wahlen
      a) des Präsidenten (Demission Peter Blum)
      b) des Sportpräsidenten
      c) des Kassiers
      d) des Mutationsführers
      e) des Aktuars (Demission Brigitta Blum)
      f) der Rechnungsrevisoren
  • 8. Bestimmung/Bestätigung des Ortes der DV 2020 (Luzern)
  • 9. Bestimmung des Ortes des Schweizerischen Senioren Einzel- und Gruppenwettkampfes
        sowie Kantonewettkampf und Schweizermeisterschaft (Senioren und AK) 2020
  • 10. Schweizerischer Senioren und AK-Einzelcup 2019 in Luzern
  • 11. Seniorenausflug 2019
  • 12. Anträge zuhanden der DV 2019
  • 13. Ehrungen
  • 14. Verschiedenes
Anwesend: 47 stimmberechtigte Delegierte
einfaches Mehr = 24 Stimmen, 2/3 Mehrheit= 32 Stimmen

Vorstand SSSKV Peter Blum Präsident, Sepp Jauch Vizepräsident und Sportpräsident, Silvia Steffen Kassier, Müller Marianne Mutationen, Brigitta Blum Protokoll

OK der DV in Birsfelden Der OK-Präsident Willi Kurzbein mit seinem Team vom Vorstand der Senioren Gruppe beider Basel

Ehrengäste
Regula Meschberger, Gemeinderätin Departement Leben in Birsfelden Zentralpräsident SSKV Michael Giger, Binia Giger Kassierin SSKV Sportpräsident SSKV Jan Fritsch mit Gattin Elvira

Ehrenmitglieder SSSKV
Otto Gyger in Begleitung von Margrith Gyger

Entschuldigt
Horst Salutt, Ueli Dierauer, UV Bern-Emmental

Unentschuldigt
UV Biel Seeland

Vor Beginn der DV, hält Frau Regula Meschberger als Vertretung der Gemeinde Birsfelden einen unterhaltsamen, lehrreichen Vortrag über die Gemeine Birsfelden mit vielen Informationen und Details. Unter anderem erwähnt sie den ehemaligen Flughafen von Basel auf dem Sternenfeld, die Rheinhäfen mit dem Rheinkraftwerk als architektonisches Bijou, Bevölkerungsentwicklung und Zukunft als Wohngemeinde und die vielfältigen Kulturangebote, die von der Gemeine unterstützt werden.

1.Begrüssung und Appell (Totenehrung)
Willi Kurzbein eröffnet die DV 2019 des SSSKV in Birsfelden um 10.30 Uhr.
Er begrüsst im Namen der Senioren Gruppe beider Basel alle Delegierten, den Vorstand des SSSKV, die anwesenden Mitglieder des Vorstand SSKV, die Ehrenmitglieder des SSSKV und Gäste, recht herzlich und freut sich auf eine konstruktive Delegiertenversammlung . Auch bedankt er sich, für den Vortrag von Frau Meschberger und den offerierten Apéro der Gemeinde Birsfelden im Anschluss der Delegiertenversammlung.
Willi Kurzbein informiert im weiteren kurz über den Ablauf der Delegiertenversammlung und wünscht zum Schluss allen Anwesenden eine erfreuliche DV und gute Unterhaltung in Birsfelden.

Peter Blum begrüsst alle anwesenden Delegierte und Gäste. Im speziellen begrüsst er Frau Meschberger, Michael Giger, Binia Giger, Jan Fritsch mit Elvira und Otto Gyger mit Margrith. Auch bedankt er sich bei Aurelia Berger für die Bereitstellung des Kellertheaters im Hotel Alfa, das vor langer Zeit einmal eine Kegelbahn war. Im besonderen bedankt er sich beim OK für die Organisation der DV und die erstellen Geschenke für die Delegierten in Form von Rahmtäfeli und Keglergewürz-Salz.
Michael Giger, Zentralpräsident des SSKV begrüsst alle Anwesende und bedankt sich für die Einladung zu der er und Binia gerne gekommen sind. Er ist erfreut, mit dem Vorstand des SSSKV ein gutes Zusammenwirken aufzuweisen. Auch freut er sich auf eine weitere, konstruktive Zusammenarbeit mit den Senioren. Im Besonderen mit dem Senioren Sportpräsidenten Sepp Jauch, welcher in der Sportkommission des SSKV mitwirkt und die Interesse der Senioren vertritt. Wiederum wurde in diesem Jahr unter grossem Einsatz von Binia Giger das goldene Buch erarbeitet. Leider ist das Ansichtsexemplar nicht vorhanden. Trotzdem können interessierte Delegierte eine Bestellung im Voraus melden.

Peter Blum bedankt sich bei Michael Giger für die kurzen und präzisen Worte und nachdem keine Änderungen vom Protokoll, von der Versammlung gewünscht werden, beginnt er mit der Delegiertenversammlung 2019.

Totenehrung
Peter Blum verliest die Verstorbenen nach Sektionen.
Beider Basel: Freuler Fridolin, Hagmann Jakob, Köbel Ernst, Tschan Erika Bern Emmmental: Rütsch Fred, Wüthrich Bruno Biel Seeland: Kneuss Bernhard Fribourg: Siegrist Jakob Liechtenstein: Schädler Ferdi, Sprenger Leo Luzern: Lohri Gerhard Schwyz: Widmer Josef Zug: Suter Franz Zürich: Embacher Alois, Ruckstuhl Hans, Senften Klaus Zu Ehren der Verstorbenen erhebt sich die Versammlung für eine Schweigeminute.

2.Wahl der Stimmenzähler
Als Stimmenzähler werden Peter Hofer und Hans Jörg Studer gewählt. Abgestimmt wird mit erheben der Stimmkarte. Die Stimmenzähler werden mit Applaus von der Versammlung bestätigt.

3. Abnahme des Protokolls der 60. DV 2018 in Schaan
Das Protokoll ist im Sportkegler Nr. 5 / 2018 erschienen. Es gibt keinerlei Einwände und die DV genehmigt das Protokoll mit erheben der Stimmkarte und grossem Applaus. Peter Blum dankt Brigitta Blum, für das erstellen des Protokolls.

4. Mutationen
Nachdem alle Unterverbände und Sektionen alles schriftlich erhalten haben, verzichtet Marianne Müller auf ein weiteres Verlesen der Mutationen und bedankt sich für die speditive Rückantwort auf die von Ihr versendeten Mails. Auch bittet sie darum weiterhin, auffällige Fehler zu melden.
Bestand am 1.1.2018 = 442 Mitglieder
Bestand am 1.1.2019 = 422 Mitglieder
Abnahme = 20 Mitglieder

Peter Blum bedankt sich bei Marianne Müller für grosse, geleistete Arbeit für die Mutationsliste und die gute Zusammenarbeit im Vorstand. Die DV genehmigt die Arbeit von Marianne Müller einstimmig und mit grossem Applaus.

5. Genehmigung der Jahresberichte 2018
Die Berichte des Präsidenten und des Sportpräsidenten wurden im Sportkegler Nr. 2 / vom 1. Februar 2019 veröffentlicht. Der Vizepräsident Sepp Jauch nimmt den Jahresbericht des Präsidenten ab und die Versammlung genehmigt diesen mit grossem Applaus. Der Jahresbericht des Sportpräsidenten wird ebenfalls einstimmig und mit grossem Applaus bewilligt und von der Versammlung verdankt.

6. Jahresrechnung 2018
a) Bericht des Kassier Silvia Steffen verliest den Jahresbericht der Kasse, der auch im Detail der Versammlung vorliegt. Sie kann ein ausgeglichenes Kassenergebnis mit kleiner Abnahme ausweisen.

Vermögen am 31.12.2017= Fr. 15´766.30
Vermögen am 31.12.2018 = Fr. 15´078.30
Vermögensabnahme 2018 = Fr. 688.00

Zur Kasse gibt es keinerlei Einwände und Fragen aus der Versammlung. Peter Blum bedankt sich bei Silvia Steffen für die korrekt und sauber geführte Kasse.

b. Revisorenbericht
Die Revisoren Edi Müller und René Bachmann haben während der Kassenrevison 2018 die Kasse genauestens kontrolliert und überprüft. Edi Müller verliest den Revisorenbericht und empfiehlt der Versammlung, der Kassierin Silvia Steffen und dem Vorstand Décharge zu erteilen.

c. Budget 2019
Silvia Steffen verliesst kurz das Budget 2019 und verweist auf den kommenden Antrag des Vorstandes auf Beitragserhöhung.
Das Budget 2019 sieht bei Einnahmen von ca. Fr. 2´470.-- und Ausgaben von ca.Fr. 3´260.- — eine Verminderung des Vermögens von Fr. 790.00
Da keine Anfragen aus der Versammlung kommen, schreitet Peter Blum zur Abnahme der Kasse und des Revisorenberichtes.

d. Abnahme der Berichte und Budget
Peter Blum dankt Silvia Steffen für ihre gewissenhaft geleistete Arbeit und den Revisoren für ihren Bericht. Er bittet die Versammlung, die Kasse, den Revisorenbericht und das Budget für das Jahr 2019 zu genehmigen und dem Kassier sowie dem Vorstand Décharge zu erteilen.
Dies erfolgt sogleich mit erheben der Stimmkarte und grossem Applaus einstimmig.

Die Zusammensetzung der Revisoren 2018 ist:
1. Revisor: Edi Müller
2. Revisor: René Bachmann
Ersatzrevisor: Hans Stöckli
Dies, weil die Revisoren jeweils für 2 Jahre gewählt werden.

7. Wahlen

a) Präsident
Peter Blum hat im Vorfeld als Präsident demissioniert und wird mit Einverständnis der Versammlung als Tagespräsident gewählt. bedauerlicherweise hat sich niemand für dieses Amt gemeldet und bleibt somit pendent.

b) Sportpräsident
Sepp Jauch hat sich wiederum für dieses Amt zur Verfügung gestellt, das er vorbildlich und mit grosser Dynamik führt. Er wird einstimmig mit grossem Applaus von der Versammlung gewählt.

c) Kassier
Silvia Steffen macht ihre Arbeit vorbildlich und mit viel Elan und tritt ein weiteres Mal zur Wahl an. Auch sie wird einstimmig und mit grossem Applaus von der Versammlung gewählt.

d) Mutationsführer
Marianne Müller hat sich bereit erklärt, dieses Amt weiterhin auszuführen und wird auch einstimmig und grossem Applaus gewählt.

e) Aktuar Nachdem auch Brigitta Blum von diesem Amt zurückgetreten ist, hat sich erfreulicher weise Peter Hofer als neuer Aktuar gemeldet. Bestimmt wird er in diesem Amt den Vorstand mit Weisheit und als treibende Kraft unterstützen. Er wird einstimmig und mit grossem Applaus von der Versammlung gewählt.

f) Rechnungsrevisoren
Die Kassenrevisoren für das Jahr 2019 sind:
1. Revisor: René Bachmann
2.Revisor: Hans Stöckli
Ersatzrevisor: Edi Müller
Nachdem sich als Ersatz niemand aus der Versammlung gemeldet hat, werden alle 3 in Globo von den Anwesenden für die nächsten 2 Jahre gewählt.

8. Bestimmung/Bestätigung des Ortes der DV 2020
Nach der Bewerbung der Seniorengruppe des Luzerner Sportkeglerverbandes im Vorjahr, wird die Durchführung der DV 2020 an diesen vergeben und mit Applaus bestätigt. Edi Müller als OK-Präsident gibt bekannt, dass diese am 22.Februar 2020 in der Kegelsporthalle Allmend stattfinden wird. Für die Durchführung im Jahr 2021 ist noch keine Bewerbung eingegangen. Peter Blum bittet die anwesenden Delegierten sich Gedanken zu machen um einen Ort zu finden.

9. Bestimmung des Ortes des schweizerischen Senioren Einzel- und Gruppenwettkampfes, sowie Kantonewettkampf und Schweizermeisterschaft (Senioren und AK) 2020
Die Senioren Gruppe beider Basel hat sich für die Durchführung dieser Anlässe beworben. Hans Jörg Studer gibt die provisorischen Daten dafür bekannt:
Vormeisterschaft (Sommermeisterschaft): 01. – 13. Juli 2020
Einzel- und Gruppenwettkampf: 4. – 12. September 2020
Kantonewettkampf: 26.September 2020 Gruppe B
27.September 2020 Gruppe A Final Schweizermeisterschaft
Senioren und AK: 4. Oktober 2020
Es gibt keine Einwände aus der Versammlung und die Bewerbung wird einstimmig mit Applaus bestätigt.

Für das Jahr 2022 haben sich für die Durchführung des schweizerischen Senioren Einzel- und Gruppenwettkampfes, sowie Kantonewettkampf und Schweizermeisterschaft (Senioren und AK) die Seniorengruppe des Luzerner Sportkeglerverbandes beworben.

10. Schweizerischer Senioren und AK-Einzelcup 2019 Luzern
Edi Müller hat einen Flyer zur Info allen Seniorengruppen abgegeben. Auf diesem sind alle Daten und Startzeiten vermerkt. Für die Durchführung des Schweizerischer Senioren und AK-Einzelcup 2021 hat sich die Senioren Gruppe Aargau gemeldet. Dieser Anlass wird voraussichtlich in Küngoldingen durchgeführt. Die genauen Daten werden noch bekannt gegeben.

11. Seniorenausflug 2019
Für den Seniorenausflug vom 21. 23. August 2019 ins Hotel Alpenrose, 3862 Innertkirchen haben Silvia Steffen und Edi Müller haben bereits alles organisiert und das Programm wird bestimmt wieder sehr abwechslungsreich und unterhaltsam werden.

12. Anträge zuhanden der DV 2019

a) Erhöhung der Mitgliederbeiträge auf Grund von sinkenden Mitgliederzahlen, von Fr. 2.00 auf Fr. 5.00 wird nach kurzer Diskussion einstimmig von der Versammlung angenommen.

b) Reglementsänderung bezüglich des schweizerischen Kantonewettkampfes. In Zukunft werden die Wertungspunkte wegfallen. Neu werden 2 Senioren/innen der Kat.A (A1/B1) Kat. B (A2/B2), sowie 2 Kegler/innen Kat. AK eingesetzt werden. Bei der Kat.AK kann auch ein B2 oder B3 Kegler/in eingesetzt werden. wird nach kurzer Diskussion einstimmig von der Versammlung angenommen.

c) Sepp Jauch hat einen Antrag an die SSKV-Delegiertenversammlung vom 13.April 2019 eingegeben.
Betrifft: Kat.AK mit HC-Punkten neu Kat. AK1 und AK2 mit Auf- und Abstieg ohne HC-Punkte wird nach kurzer Diskussion einstimmig von der Versammlung angenommen.

d) Ebenfalls hat Sepp Jauch einen 2 Antrag an die DV des SSKV vom 13.April eingegeben. Betreffend der Teilnehmerzahl AK Schweizermeisterschaft alt 6 Teilnehmer, neu 10 Teilnehmer. Wurde bereits an der DV 2017 von der Versammlung gutgeheissen.

13. Ehrungen
Das Ehrenmitglied Otto Gyger hält für die abtretenden Vorstandsmitglieder Peter und Brigitta Blum eine Laudatio, in der er den Werdegang der beiden im Vorstand von Anfang an referiert. Seit 2004 war Brigitta Blum als Aktuarin im Vorstand des SSSKV (wurde an der DV in Luzern gewählt) und Peter Blum 2007 in Flims erst als Tagespräsident in Vertretung des kranken Paul Roth, danach 2008 in Muttenz an der DV zum Präsidenten gewählt.
Die Beiden erhalten Reka-Checks, Blumen, einen von Sepp Jauch ausgehölten Kegel mit einer Flasche Wein bestückt mit einer speziellen Etikette und die Ehrenmitgliedschaft im SSSKV. Alle Delegierte und Gäste bestätigen dies mit grossem Applaus und erheben sich zu Ehren der Beiden. Sichtlich gerührt bedanken diese sich bei allen Anwesenden für das entgegengebrachte Vertrauen und die grosszügigen Geschenke.

12. Verschiedenes
Es gibt nichts zu berichten.

Peter Blum bedankt sich beim OK der diesjährigen DV für die super Organisation, dem Team des Hotel Alfa unter der Leitug von Aurelia Berger für die gute Bewirtung und wünscht allen Delegierten ein erfolgreiches Kegeljahr und gute Gesundheit. Er beendet die DV um 12:30 Uhr.

Die Delegierten werden im Anschluss der DV vom Team des Hotel Alfa, Birsfelden mit einem Apero und feinem Essen verwöhnt. Als Unterhaltung tritt der Dudelsackpfeiffer Philipp Muheim auf und und erfreut die Versammlung mit seinem Können und seinen Erklärungen für das Instrument Dudelsack.

Einsprachen zu diesem Protokoll sind schriftlich bis zum 31.März 2019
an Brigitta Blum, Steinweg 3, 4415 Lausen, oder pixi@magnet.ch zu richten.

Lausen, den 4. März 2019

Die Protokollführerin
Brigitta Blum